gosh! - Erste Schritte

Bevor wir starten, lassen Sie uns kurz erklären was gosh! ist und wofür gosh! genutzt werden kann.

Mit gosh! kann jeder auf einfache Art und Weise eine sichere Text- und auch Audio-/Video-Konferenz führen. Sie brauchen dafür kein spezielles Plugin oder Add-On, nur einen WebRTC-fähigen Browser wie Chrome, Firefox oder Opera. Eine Liste kompatibler Browser bzw. Browserversionen finden sie hier.

Fertig? Dann los!
  1. Geben Sie einen Nutzernamen ein.
  2. Geben Sie einen Raumnamen ein, den Sie erstellen oder betreten wollen.
  3. Lesen Sie die "Nutzungsbedingungen" und "Datenschutzbestimmungen" sorgfältig durch und bestätigen diese.
  4. Sollten Sie den Nutzernamen sowie den Raumnamen für spätere Konferenzen im gosh! nutzen wollen, so aktivieren Sie die zweite Checkbox. Damit werden Ihre Einstellungen im lokalen Speicher des Browsers abgelegt.
  5. Klicken Sie den "gosh!" Button und schon geht es los.
Hinweis: Niemand, außer den Nutzern im Raum, kann Ihren Nutzernamen sehen.

Sie befinden sich nun in einem sicheren Raum. Hier können Sie Nachrichten an die Nutzer senden sowie Audio-/Video-Konferenzen starten oder daran teilnehmen.

Nutzung von Audio oder Video in gosh!

Wenn ein Nutzer Audio bzw. Video aktiviert hat, sollten Sie Ihn automatisch sehen bzw. hören können. Wenn Sie bspw. Ihr Video an andere Nutzer im Raum übertragen wollen, so klicken Sie den Video-Button. Es öffnet sich ein Dialogfenster in dem Sie Mikrofon und Kamera auswählen können. In den meisten Fällen sollte es reichen die vorgeschlagenen Standard-Geräte zu nutzen. Nun sollten Ihr Audio sowie Ihr Video an alle Nutzer im Raum übertragen werden. Klicken Sie den Button für Video nochmals, so wird die Übertragung von Audio und Video zu anderen Nutzern wieder deaktiviert.

Nutzung von Bildschirmfreigabe

Bitte lesen Sie unsere Anleitung zur Nutzung der Bildschirmfreigabe an Ihrem Desktop-Rechner.